Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: Gefördertes Projekt Transnationales Projekt Modellprojekt
Move and Work - Learning Pathways for Special Needs

Beschreibung / Inhalte

Das Projekt "Move and Work" bietet Menschen mit Beeinträchtigung in vier voneinander unabhängigen Teilprojekten die Möglichkeit, berufspraktische Erfahrungen in EU-Ausland zu sammeln:

1. Teilprojekt: SchulabsolventInnen der LWL-Förderschulen Irisschule, Martin-Luther-King-Schule, Münsterlandschule und Regenbogenschule

2. Teilprojekt: SchulabsolventInnen des Anne-Frank-Berufskollegs

3. Teilprojekt: Arbeitsuchende Erwachsene von den Jobcentern der Stadt Münster und der Kreise Borken und Coesfeld

4. Teilprojekt in Zusammenarbeit mit dem Multikulturellen Forum e.V.: Arbeitsuchende Jugendliche und junge Erwachsenen von den Jobcentern der Stadt Hamm und des Kreises Unna

Im Rahmen eines 6- bis 9-wöchigen Aufenthaltes in Schottland bzw. der Türkei werden die Teilnehmenden nicht nur ihre Fach- und Fremdsprachenkompetenz, sondern auch ihre persönlichen und sozialen Fähigkeiten erweitern und damit ihre Ausbildungs- und Beschäftigungschancen erhöhen.

Europäische Partner des Projektes "Move and Work" sind aktuell
  • das Jewel & Esk College in Edinburgh/Schottland,
  • die Gemeinde Çankaya in Ankara/Türkei.

Das Jewel & Esk College ist eine öffentliche Aus- und Weiterbildungseinrichtung für Berufe im Dienstleistungsgewerbe, Ingenieur- und Bauwesen, in der Kreativwirtschaft und vielen anderen Bereichen unweit des Stadtzentrums von Edinburgh. Das College ist verantwortlich für die Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmenden, die Organisation von Sprachtrainings sowie die Durchführung von Workcamps bzw. die Vermittlung von Praktika.

Die Gemeinde Çankaya ist der größte Stadtteil im Zentrum von Ankara. Die Gemeinde unterstützt das Projekt „Move and Work“ bei der Suche nach geeigneten Praktikumsbetrieben bzw. Einrichtungen der Stadt Ankara.

Weitere Kontakte bestehen zu Kooperationspartnern in Exeter/England, Zaragoza/Spanien und Heraklion/Griechenland

Durch Veranstaltung von Workshops unter Beteiligung von ExpertInnen aus dem EU-Ausland dient das Projekt "Move and Work" darüber hinaus dem Auf- und Ausbau von Netzwerkstrukturen im Bereich der europäischen Arbeitsmarkt- und Inklusionspolitik.

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Homepage IdA - Integration durch Austausch, http://www.ida.de

Projektdaten

Beginn:

01.04.2011


Abschluss:

30.06.2014


Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Pliester, Hubertus

Mitarbeitende:

  • Böing, Claudia | 
  • Teubener, Katy, Dr.

Institutionen:

Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung mbH
Hubertus Pliester
Von-Steuben-Straße 18
48143 Münster
Telefon: +49 (0)251 98 11 28 - 0 E-Mail: kontakt@geba-muenster.de
Homepage: https://www.geba-muenster.de/
Homepage: http://www.ida.de

Nationale Partner:
Anne-Frank-Berufskolleg

Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e.V.

Irisschule-LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt Sehen

Martin-Luther-King-Schule - LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt Sprache
Multikulturelles Forum e.V.

Münsterlandschule - LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Regenbogenschule - LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Jobcenter der Städte Hamm und Münster sowie der Kreise Borken, Coesfeld und Unna

Transnationale Partner:
Jewel & Esk College (Edinburgh/Schottland)

Gemeinde Çankaya (Ankara/Türkei)

Referenznummer:

R/FO125379


Informationsstand: 14.04.2020