Inhalt

Übergang Schule-Beruf - Hamburg

Hier finden Sie Informationen, Unterrichtsmaterialien und Projekte zu den Schwerpunktthemen Berufsorientierung und Übergang Schule-Beruf von jungen Menschen mit Behinderungen.

Portale, Links und Praxismaterialien:

Das Portal "Ich blick durch' bietet pädagogischen Fachkräften, Schülerinnen und Schülern in Hamburg Informationen zu Berufsberatung und -vermittlung, Berufsorientierung und Übergangsmanagement an Schulen, Berufsvorbereitung, Berufsqualifizierung und Ausbildung an Schulen, Berufsvorbereitung und Ausbildung bei Bildungsträgern.

Das Portal uebergangschuleberuf.de ist vom Sekretariat für Kooperation (SfK) im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg (BSB) entwickelt worden, um aktuelle Veränderungen im Übergangssystem Schule-Beruf darzustellen. Neben Informationen zur Entwicklung und zu konzeptionellen Grundlagen des Übergangssystems finden Sie Beschreibungen von konkreten Angeboten für die unterschiedlichen Zielgruppen sowie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungstermine und relevante Expertisen. Die Rubrik 'Schmökerkasten' bietet grundlegende und weiterführende Informationen zu Themen mit Schnittstellen zum Übergang Schule-Beruf, wie Inklusion oder Migration und Flucht, sowohl für Hamburg als auch bundesweit.

Das Portal planet-beruf.de der Arbeitsagentur hat Links zu Seiten zusammengestellt, die helfen, gezielt auf Informationen für den Berufsorientierungsunterricht zuzugreifen. Zu Beginn der Liste sind bedeutsame Programme und Informationen auf überregionalen Seiten aufgeführt. Im Anschluss folgt eine nach Bundesländern gegliederte Linkliste.

Die Handreichung enthält Hinweise zur Anwendung des Nachteilsausgleichs. Sie gilt für Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden staatlichen Schulen einschließlich der überregionalen Bildungszentren (Sehen, Hören und Kommunikation, Haus- und Krankenhausunterricht / Beratungsstelle Autismus) und der Regionalen Bildungs- und Beratungszentren (ReBBZ) sowie für Schülerinnen und Schüler an nicht staatlich anerkannten Ersatzschulen.

Das Hamburger Zentrum Schule Wirtschaft unterstützt Schulen in Fragen der Berufsorientierung und bei der Entwicklung von Konzepten zur Übergangsplanung von der Schule in den Beruf.

Initiativen und Projekte:

In den meisten Bundesländern bieten verschiedene Handwerks-, Industrie- und Handelskammern sowie Landwirtschaftskammern Inklusionsberatung an. Dazu gehört in der Regel die Beratung für Betriebe zu den Themen Ausbildung, Praktikum und Übergang in den Beruf von jungen Menschen mit Behinderungen.

Ziel des Projektes ist es, allen jungen Menschen, ob mit oder ohne Behinderung, gleichermaßen die Teilhabe an der beruflichen Bildung als Voraussetzung zur lebenslangen Teilhabe an Arbeit und Beschäftigung zu ermöglichen.

Im Rahmen des Projektes werden an ausgewählten Modellstandorten die Berufsorientierung an Stadtteilschulen, die Ausbildungsvorbereitung an Berufsschulen und an Produktionsschulen sowie die duale Ausbildung an Berufsschulen als inklusive Bildungsangebote ausgestaltet.