Inhalt

Speech-to-Text und bessere Rückfahrkameras (19.12.2019)

Gehörlose Berufskraftfahrer in einer Spedition

Zwei Männer stehen vor einem geöffneten LKW

Wie die Ausbildung und Beschäftigung von zwei gehörlosen Berufskraftfahrern in einer Spedition gut funktionieren kann, lesen Sie jetzt bei REHADAT-Gute Praxis.

Sie finden zum Beispiel Informationen über spezielle Fahrschulen, über Prüfungen mit Nachteilsausgleichen, Fortbildungen in Gebärdensprache, Speech-to-Text-Software sowie bessere Rückfahrkameras.

Der Arbeitgeber dazu: „Mit der aufrichtigen Bereitschaft sich für die Inklusion im eigenen Unternehmen zu engagieren, gibt es keine Hürden, die nicht mit relativ einfachen Maßnahmen zu überwinden wären. Unternehmen sollten ihre Berührungsängste über Bord werfen und mutig ohne Bedenken Mitarbeiter mit Beeinträchtigung einstellen”.

Mehr Details finden Sie hier: www.rehadat-gutepraxis.de.