Inhalt

Mit „Mixed Reality“ fit fürs Berufsleben 4.0 (27.07.2020)

Erfolgreich kooperieren

Menschen, die z. T. eine Virtual Reality Brille tragen, stehen in einem Computerraum

Im Rahmen eines innovativen Forschungsprojekts absolvieren Auszubildende des Berufsbildungswerks Neckargemünd ihr Praktikum bei der GFN AG, einem Dienstleister der IT-Branche.

Die eingesetzten Technologien bieten den Azubis mit Behinderung die Möglichkeit, sich an „Orte des Geschehens zu begeben“, die in der Realität nicht barrierefrei sind, um dort Kollegen anzuleiten oder zu unterstützen. Gut qualifizierte Mitarbeitende mit Behinderung, die über wertvolle fachliche Kompetenzen und Erfahrungen verfügen, können so zu so genannten Reality Coaches qualifiziert werden.

Mehr Informationen hier: www.bbw-neckargemuend.de