Inhalt

Inklusive Schule gewinnt (16.05.2018)

Deutscher Schulpreis 2018 verliehen

Die Martinschule in Greifswald hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2018 gewonnen. Überzeugt hat die Jury insbesondere das vorbildliche Inklusionsmodell der integrierten Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Denn dort lernen alle Schüler gemeinsam  – egal, ob mit Handicap oder ohne. Weitere Gewinner sind die Gesamtschule Bremen Ost, die Franz-Leuninger-Schule in Mengerskirchen, die Integrierte Gesamtschule Hannover-List, das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Münster und die Matthias-Claudius-Schule in Bochum. Verliehen wurde der Preis am 14. Mai in Berlin durch Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU).

Der Deutsche Schulpreis ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung. Gemeinsam mit der Deutschen Schulakademie haben sie das Deutsche Schulportal gestartet. Kooperationspartner bei Preis und Portal ist die ZEIT-Verlagsgruppe.

Mehr Infos zum Deutschen Schulpreis und den diesjährigen Preisträgern unter: schulpreis.bosch-stiftung.de/