Inhalt

Der Freiwilligendienst

Junge Frau hält symbolisch ihre Zukunft in der Hand.
© fotolia.com

(ku) Die gesetzlich geregelten Freiwilligendienste ermöglichen jungen Menschen (ab 16 Jahren und nach Erfüllung der Vollschulpflicht), erste Erfahrungen im beruflichen Umfeld zu sammeln. Dies ist im Inland und im Ausland möglich. Viele Jugendliche nutzen die Zeit auch, um sich beruflich zu orientieren. Als Volunteer im Freiwilligendienst hast du die Möglichkeit, in die unterschiedlichsten Berufe hineinzuschnuppern. Du kannst erste Auslandserfahrungen machen, Kontakte knüpfen und dich vernetzen oder einfach überprüfen, wie du selbständig in einer fremden Umgebung agierst.

Wichtig zu wissen ist, dass du während der Zeit sozialversichert bist. Dies ist gesetzlich geregelt. Fast immer erhältst du freie Unterkunft und Verpflegung sowie ein kleines Taschengeld. Die genauen Bedingungen sind von Träger zu Träger verschieden. Je nachdem, wie viel deine Eltern verdienen, erhalten sie bis zu deinem 25. Lebensjahr für dich Kindergeld.

Wenn du dich bewerben möchtest, muss du dich an einen anerkannten Träger wenden. Die aktuelle Liste der Anlaufstellen findest du beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), siehe bitte rechte Seite "Anlaufstellen". Bewirb dich rechtzeitig, am besten ein Jahr vor dem Wunschbeginn.

weltwaerts Weltwärts, der Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ermöglicht verstärkt Jugendlichen mit Behinderung den Hilfseinsatz in Entwicklungsländern.

mehr zum inklusiven Freiwilligendienst

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Einsatzmöglichkeiten: Arbeit mit älteren Menschen, Arbeit mit kranken Menschen, Arbeit mit behinderten Menschen, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Arbeiten im Sport, Arbeiten im Kulturbereich oder der Denkmalpflege

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Einsatzmöglichkeiten:

- in der Umweltkommunikation und -information sowie im betrieblichen Umweltschutz,
- in der Verbands- und Vereinsarbeit im Natur- und Umweltschutz,
- in der Landschafts- und Forstpflege sowie im Naturschutz,
- in der Umweltbildung oder
- in der ökologischen Landwirtschaft, im Gartenbau und in der Tierpflege

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst steht auch älteren Menschen zur Verfügung. Einsatzbereiche sind alle Plätze, die bisher von Zivildienstleistenden besetzt waren. Weitere Einsatzbereiche sind Sport, Integration, Kultur, Bildung und Zivil- und Katastrophenschutz.

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist ein neues Programm des BMFSFJ. Die Einsatzfelder liegen im sozialen und ökologischen Bereich. Hier hast du die Chance, neben sozialen auch interkulturelle Kompetenzen zu erlangen. Für den internationalen Dienst gibt es gesonderte Anlaufstellen (siehe bitte rechte Seite).