Lexikon von A - Z

Inhalt

Teilhabe

(ml) Im deutschen Sozialrecht (SGB IX) ist festgelegt, dass behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen ein Recht auf Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe haben. Sie sollen sich wie alle Bürger und Bürgerinnen ohne Behinderung auch aktiv am Leben in der Gesellschaft beteiligen können.

Das Recht zur Teilhabe betont somit (im Gegensatz zu früher) nicht mehr besonders, dass Menschen mit Behinderungen ein Recht darauf haben, umsorgt und versorgt zu werden, sondern betont stattdessen, dass sie ein Recht darauf haben, in alle Lebensbereiche wie Privatleben, Ausbildung und Arbeit einbezogen zu sein und darauf, ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben ohne Benachteiligungen zu führen.

Stand: Januar 2018