Lexikon von A - Z

Inhalt

Schwerbehindertenvertretung

(ml) Die Schwerbehindertenvertretung ist die gewählte Interessenvertretung schwerbehinderter und gleichgestellter Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Betrieb und hat die Aufgabe, die Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen in den Betrieben zu fördern.

Dafür hat sie bestimmte Rechte – zum Beispiel das Mitspracherecht bei der Besetzung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Weiterhin kann sie beim Abschluss einer Integrationsvereinbarung darauf achten, dass eine Quote für die Ausbildungs- und Praktikumsplätze für behinderte Jugendliche festgelegt wird.

Das SGB IX schreibt vor, dass in Betrieben, in denen mindestens fünf schwerbehinderte Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen beschäftigt sind, eine Schwerbehindertenvertretung zu wählen ist.

Stand: Dezember 2016