Lexikon von A - Z

Inhalt

Job-Coaching

(ml) Job-Coaching oder Betriebliches Arbeitstraining ist eine individuelle und unmittelbare Unterstützung schwerbehinderter Menschen am Arbeitsplatz in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes, das in direktem Kontakt mit betrieblichen Vorgesetzten und Arbeitskolleg/innen durchgeführt wird.

Job-Coaches kommen mehrmals in der Woche in den Betrieb, arbeiten praxisnah und lösungsorientiert. Sie leiten die Arbeit an, helfen bei der Strukturierung des Arbeitstages, führen zur selbstständigen Arbeit hin, vermitteln notwendige Schlüsselqualifikationen und helfen bei der Kommunikation mit den weiteren Mitarbeiter/innen und Führungskräften im Betrieb. Weil sie während ihrer Tätigkeit eng in die betrieblichen Abläufe eingebunden werden, sind sie nicht nur für die behinderten Menschen, sondern auch für die Arbeitskolleg/innen und Führungskräfte wichtige Ratgeber.

Das Job-Coaching ist eine Leistung der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben der Integrationsämter.

Stand: Dezember 2016