Lexikon von A - Z

Inhalt

Belastungserprobung

(ml) Die Belastungserprobung ist Teil der medizinischen bzw. medizinisch-beruflichen Rehabilitation. Während der Belastungserprobung wird festgestellt, wie hoch die Arbeitsanforderungen an einem Arbeitsplatz sind und wie die Fähigkeit des einzelnen Menschen ist, diese körperlich und geistig-seelisch zu bewältigen. Dabei gibt es unter Umständen Überschneidungen mit der Abklärung der beruflichen Eignung und der Arbeitserprobung.

Die Belastungserprobung ist typischerweise eine Vorstufe zur beruflichen Rehabilitation. Sie kann aber auch Hinweise für die stufenweise Wiedereingliederung am bisherigen Arbeitsplatz liefern.

Die Kosten für eine Belastungserprobung übernehmen die Rehabilitationsträger, das heißt Unfallversicherungsträger bzw. Rentenversicherungsträger und nachrangig auch die Krankenkassen.

Stand: November 2016