Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Kein Nachteilsausgleich oder Notenschutz aufgrund einer umfassenden Lernbehinderung bei sonderpädagogischem Förderbedarf i. S. einer Schule für Lernhilfe

Gericht:

VGH Hessen 7. Senat


Aktenzeichen:

7 A 2010/10.Z


Urteil vom:

18.03.2011


Grundlage:

LRRFöV HE § 1 Abs 2



Leitsatz:

Eine umfassende Lernbehinderung eines Schülers im Sinne von § 1 Abs. 2 VOLRR ist bei einem lang andauernden Versagen im Leistungsbereich anzunehmen, welches eine Vielzahl der schulischen Unterrichtsfächer betrifft und dessen Ursache in weiterreichenden Störungen als in andauernden Schwierigkeiten beim Erlernen und Gebrauch der Schriftsprache oder im Bereich des Rechnens liegt.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

VG Kassel Urteil vom 23.08.2010 - 3 K 1134/09.KS



Quelle:

Rechtsprechungsdatenbank Hessen


Referenznummer:

R/R5179


Weitere Informationen

Themen:
  • Ausbildung /
  • Schule

Schlagworte:
  • Anspruch /
  • Ausbildung /
  • Berufungszulassung /
  • Entwicklungsstörung /
  • Förderbedarf /
  • Legasthenietherapie /
  • Lernbehinderung /
  • Nachteilsausgleich /
  • Notenschutz /
  • Sachverständigengutachten /
  • Schule /
  • Urteil /
  • Verfahrensmangel /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 26.09.2012

in Urteilen und Gesetzen blättern