Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sozialgesetzbuch III - Arbeitsförderung

Lehr- und Praxiskommentar



Sammelwerk / Reihe:

NomosKommentar


Autor/in:

Banafsche, Minou; Böttiger, Walter; Cormann, Petra [u. a.]


Herausgeber/in:

Böttiger, Walter; Körtek, Yasemin; Schaumberg, Torsten


Quelle:

Baden-Baden: Nomos, 2019, 3. Auflage, 1554 Seiten: Gebunden, ISBN: 978-3-8487-3374-3


Jahr:

2019



Abstract:


Kaum ein Bereich der Sozialgesetzgebung unterliegt vergleichbar tiefgehenden und umfassenden Reformen wie das SGB III. Geschuldet ist dies unter anderem der Suche nach angemessenen Förderkonzepten als Reaktion auf gesellschaftliche Veränderungen, zum Beispiel durch Flüchtlingsströme, aber auch den Folgewirkungen neuer sozialrechtlicher Regelungskonzepte im Schwerbehinderten- und Pflegerecht.

Die Neuauflage des LPK-SGB III verschafft Klarheit und Überblick angesichts der zum Teil äußerst detailreichen und daher unübersichtlichen Normentwicklungen.

Die Kommentierung berücksichtigt die Fülle der Gesetzesänderungen, unter anderem:
- Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz (AWStG)
- 9. SGB II-Änderungsgesetz (Rechtsvereinfachung)
- Bundesteilhabegesetz (BTHG)
- Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz
- Pflegeberufereformgesetz
- Gesetz zur Verlängerung befristeter Regelungen im Arbeitsförderungsrecht und zur Umsetzung der RL (EU) 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen
- Familiennachzugsneuregelungsgesetz
- RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz
- Teilhabechancengesetz
- Qualifizierungschancengesetz

Die durch den Entwurf des Zweiten Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetzes EU vorgesehenen Änderungen sind ebenfalls bereits berücksichtigt. Auf aktuellem Stand ist zudem die neue und umfangreiche Rechtsprechung eingearbeitet, so die Entscheidung des EuGH zum Schutz der Arbeitnehmer bei Zahlungsunfähigkeit ihres Arbeitgebers oder die Urteile des BSG etwa zur Sperrzeit wegen fehlenden Nachweises von Eigenbemühungen sowie zum Ruhen des Arbeitslosengeldanspruchs bei Abfindungen.

Indem der LPK-SGB III Systematik und Normzweck der Vorschriften sowie die dazu ergangene Rechtsprechung auswertet, ermöglicht er eine am gegenwärtigen Stand orientierte Beratung. Nicht gerechtfertigten Forderungen an Arbeitslose wird mit verfassungsrechtlichen Argumenten begegnet, konkrete Ansprüche werden durch zweckmäßige Rechtsgestaltungsvorschläge optimiert.

Besonders praxisnah
Der Kommentar arbeitet sauber und leicht auffindbar die aktuellen Schnittstellen zum SGB II und die europäischen Einflüsse, gerade durch die Rechtsprechung des EuGH, heraus.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB III Arbeitsförderung




Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Nomos Verlagsgesellschaft
Homepage: https://www.nomos-shop.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV193803


Informationsstand: 18.03.2019

in Literatur blättern