Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Chancen eröffnen und Ziele erreichen: Das Projekt IdA - Inklusion durch Arbeit


Autor/in:

Köhler, Marie-Luise


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2011, Nummer 59 (Ausgabe 4), Seite 12-15, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 59 (PDF | 2,6 MB)


Abstract:


Das Projekt IdA unterstützt SchülerInnen von Förderschulen mit dem Schwerpunkt 'geistige Entwicklung' erfolgreich auf dem Weg ins Berufsleben. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass es Sinn macht, den Übergang ins Berufsleben aktiv zu gestalten, damit SchülerInnen gestärkt werden, selbstbestimmt eine Entscheidung über ihren Weg nach der Schule treffen zu können. Eine passende individuelle Lösung ist das Ziel.

Die Angebote richten sich einerseits an SchülerInnen von Förderschulen, denen ein Zugang zu einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt ermöglicht werden soll. Andererseits wenden sie sich an pädagogische Fachkräfte, insbesondere von Förderschulen, die Menschen mit Behinderungen auf dem Weg ins Berufsleben begleiten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/9142


Informationsstand: 25.05.2012

in Literatur blättern