Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion in der beruflichen Bildung am Beispiel von InkA

Ein Projekt zur gemeinsamen dualen Ausbildung von Menschen mit und ohne Behinderung



Autor/in:

Bergs, Lena; Grote, Annetraud; Niehaus, Mathilde


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2015, 29. Jahrgang (Heft 3), Seite 259-266, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2015



Abstract:


Inklusion in der beruflichen Bildung ist ein Thema, das wachsendes Interesse erfährt. !nkA soll die Strukturen dafür nachhaltig verbessern. Vorrangiges Ziel dieses vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projektes des Unternehmensforums e.V. ist es, während der Laufzeit von 2013-2019 insgesamt 40 zusätzliche inklusive Ausbildungsplätze für Jugendliche mit einer Schwerbehinderung zu schaffen. Die vorhandenen Ausbildungsstrukturen der Projektpartner werden dazu bedarfsorientiert an die jeweiligen Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst: Barrieren werden in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk von Unternehmen identifiziert und abgebaut. Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung wird evaluiert, inwiefern die Projektziele verwirklicht werden. Durch die systematische Analyse der Herausforderungen und Lösungen wird gleichzeitig an der Verbesserung der Strukturen für eine inklusive Berufsausbildung mitgewirkt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Inclusion in vocational training by taking the example of !nkA

An Inclusion Project for the joint training of adolescents with and without disabilities

Abstract:


Inclusion in vocational training is a topic of increasing interest. !nkA is supposed to improve the requirements. The main aim of this project by UnternehmensForum e.V. which is funded by Federal Ministry of Labour and Social Affairs is to create 40 additional apprenticeships for adolescents with severe disabilities over a six year period (2013-2019).

The current training structures of the project partners are to this end adapted to the adolescents' needs: In cooperation with the network of companies barriers are being identified and removed. The accompanying academic research evaluates to what extent these goals are being achieved. Systematic analyses of the problems and solutions contribute to the improvement of the requirements for inclusive training in unison.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt InkA - Inklusionsprojekt zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0291


Informationsstand: 29.12.2015

in Literatur blättern