Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Initiative Inklusion: Begleitung des Übergangs Schule - Beruf


Autor/in:

Kupper-Heilmann, Susanne


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2014, 28. Jahrgang (Heft 3), Seite 288-301, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2014



Abstract:


Das Berufsbildungswerk Südhessen (BBW Südhessen) setzt innerhalb einer gemeinschaftlichen Beauftragung mit dem Berufsbildungswerk Nordhessen das Handlungsfeld 1 'Berufsorientierung für schwerbehinderte Schüler und Schülerinnen' des Bundesprogramms 'Initiative Inklusion' des Nationalen Aktionsplans in Hessen um.

Eines besonderen Fokus bedarf in diesem Programm der begleitete Übergang von der Förderschule auf den Arbeitsmarkt. Übergänge entstehen zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Leben und stellen für alle Menschen eine Herausforderung dar. Bei jungen Menschen mit Behinderung ist der Übergang von der Schule in den Beruf aufgrund spezieller Lebensumstände und individueller Bedarfe oft eine besondere Hürde. Eine kontinuierliche Begleitung in dieser Phase stellt eine wichtige Voraussetzung für das erfolgreiche Gelingen des Übergangs dar.

Dabei ergeben sich in Deutschland verschiedene Perspektiven, die den jungen Menschen mit Behinderung und sein soziales Umfeld oft vor schwierige Entscheidungen stellen. Die Begleitung innerhalb der Initiative Inklusion übernimmt in diesen Zeiten des Umbruchs und des Wechsels eine konstante Unterstützungs- und Lotsenfunktion.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Inclusion Initiative: Support of the transition from school to work


Abstract:


The vocational training centre (Berufsbildungswerk) Suedhessen is responsible for the implementation of the national program 'Initiative Inklusion' - first sphere of activity 'vocational orientation for pupils with severe disabilities'. The bbw Suedhessen was assigned for this program together with the Berufsbildungswerk Nordhessen by the state of Hessen.

The transition from special school to working life is a focal point in the national program. You find phases of transition in different points of life. Transition and changes imply a challenge for almost every person. But the way from a special school to working life is for young people with disabilities often even harder because of the special life circumstances and their individual needs.

A continuous support in this time can make the difference between a successful and a failed transition. There are different ways to choose into working life in Germany. That often implies making hard decisions for the person with disabilities and his or her social environment. The support within the national program 'Initiative Inklusion' has the function of assistance and orientation in this difficult stage.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Berufsbildungswerk Südhessen gGmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0270


Informationsstand: 30.12.2014

in Literatur blättern