Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Auf dem Weg zum Aktionsplan

Zwischenbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zum Stand der Vorbereitungen des Aktionsplanes Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS)


Quelle:

Düsseldorf: Eigenverlag, 2011, 66 Seiten


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Zwischenbericht (PDF | 2,58 MB)


Abstract:


Die UN-Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen ist für die Landesregierung der Maßstab für ihre auf Nachhaltigkeit angelegte Behindertenpolitik. Die zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erforderlichen Initiativen und Maß-nahmen sollen in einem ressortübergreifenden Aktionsplan 'Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv' gebündelt werden und damit die Gestaltung einer inklusiven Le-benswelt Schritt für Schritt weiter voranbringen.

Zentrale Elemente der politischen Zielsetzung sind die Verwirklichung der selbstbestimmten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, die Durchsetzung ihrer Gleichstellung sowie die Sicherung ihrer uneingeschränkten Teilhabe, individuellen Autonomie und Unabhängigkeit innerhalb eines inklusiven Gemeinwesens.

Mit dem Zwischenbericht 'Auf dem Weg zum Aktionsplan' möchte die Landesregierung den Mitgliedern des Landtags und anderen Interessierten einen Statusbericht über die bisherigen Arbeiten zur Vorbereitung des Aktionsplanes 'Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv' sowie eine Übersicht über bereits bestehende Regelungen, Projekte, Maßnahmen etc. übermitteln.

Aufgrund der Komplexität des umfassenden Prozesses, den Artikel 24 (BILDUNG) der UN-BRK für die Entwicklung eines inklusiven schulischen Bildungssystems erfordert, wird das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen für den Bereich Schule einen eigenen Inklusionsplan erstellen. Dieser ist eingebettet in den Aktionsplan NRW und hat zahlreiche Schnittstellen zu anderen Themenbereichen der Umsetzung der UN-BRK.

Im ersten Kapitel des Zwischenberichts wird ein kurzer Überblick über die Entstehung und die inhaltlichen Kernbestandteile der UN-Behindertenrechtskonvention gegeben.

Das zweite Kapitel enthält notwendige Hinweise zur Einbettung der UN-Behindertenrechtskonvention in die deutsche Rechtsordnung und greift gleichzeitig Fragen der Konnexität auf.

Die Bedeutung des 'Inklusionsprinzips' für die Vorgehensweise bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der Vorbereitung des Aktionsplanes wird in Kapitel drei dargelegt.

Anknüpfend daran werden die in der Regierungserklärung enthaltenen Zielsetzungen für die Umsetzung der Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention in Kapi-tel vier dargestellt. Außerdem enthält Kapitel vier Hinweise auf die bereits ergriffenen Initiativen der Landesregierung zur Vorbereitung des Aktionsplanes 'Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv'.

Kapitel fünf stellt handlungsfeldorientiert und unter Kennzeichnung der jeweiligen Verantwortung bereits bestehende Regelungen, Projekte, Initiativen und Maßnahmen in tabellarischer Form zusammen.

Aus der Übersicht wird deutlich, dass es - trotz unterschiedlicher Landesregierungen - in den letzten beiden Legislaturperioden gelungen ist, mit einer von einem breiten politischen Konsens getragenen Kontinuität eine Vielzahl behindertenpolitischer Initiativen auf den Weg zu bringen, die es im Hinblick auf die schrittweise Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf dem Weg zum Aktionsplan der Landesregierung zu ergänzen und weiterzuentwickeln gilt.

Hierzu sind Maßnahmen zu ergreifen, die über den nunmehr vorliegenden Zwischenbericht der Landesregierung hinausgehen. Sie werden Kernbestandteil des Aktionsplans der Landesregierung sein, der in diesem Jahr vorgelegt wird.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht
Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS)
Homepage: https://www.mags.nrw/broschuerenservice

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7483


Informationsstand: 29.10.2012

in Literatur blättern