Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusive Berufsbildung

Didaktik beruflicher Teilhabe trotz Behinderung und Benachteiligung



Sammelwerk / Reihe:

Berufsbildung konkret, Band 11


Autor/in:

Biermann, Horst; Bonz, Bernhard; Bühler, Christian [u. a.]


Herausgeber/in:

Biermann, Horst; Bonz, Bernhard


Quelle:

Baltmannsweiler: Schneider, 2012, IV, 230 Seiten: Kartoniert, ISBN: 978-3-8340-1075-9


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu dem Inhaltsverzeichnis der Veröffentlichung (PDF | 170 KB)


Abstract:


Inklusive Berufsbildung bindet Menschen mit Behinderung oder Benachteiligung in die berufliche Bildung ein, um ihnen die Teilhabe an Beruf und Arbeit zu ermöglichen. Die tief greifende Veränderung ist schlagwortartig gekennzeichnet durch den Übergang von der Separierung zur Inklusion.

In diesem 11. Band der Schriftenreihe Berufsbildung konkret (bbk) wurden 24 Beiträge zusammengestellt, um
- die Berufsbildung im Fall von Behinderung und Benachteiligung zu thematisieren,
- didaktische Ansätze und Innovationen sowie
- Beispiele für die berufliche Bildung von Risikogruppen aufzuzeigen und zu diskutieren.

Der Band soll allen, die an der Berufsbildung behinderter und benachteiligter Menschen interessiert oder beteiligt sind, eine Einführung in diesen Problembereich bieten sowie Zugang und Anregung bei didaktischen Problemen in diesem berufspädagogischen Handlungsfeld ermöglichen.

Das Buch wendet sich sowohl an Studierende als auch an ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer beruflicher Schulen, an Ausbilder und Ausbildende, Betriebspädagogen, Dozentinnen und Dozenten in der Erwachsenenbildung.

[Aus: Verlagsinformation]

Aus dem Inhalt:

I Behinderung und Benachteiligung in der Berufsbildung
- Horst Biermann, Bernhard Bonz: Risikogruppen in der Berufsbildung (4-11)
- Horst Biermann: Qualifizierung von Risikogruppen (12-35)
- Bernhard Bonz: Aus- und Weiterbildung des Lehrpersonals (36-43)
- Christian Bühler: Lernen und Arbeiten ohne Barrieren (44-52)

II Didaktische Ansätze und Innovationen
- Manfred Eckert: Lernprobleme und Lernstrategien von lernbeeinträchtigten Auszubildenden (54-71)
- Wolfgang Seyd, Burkhard Vollmers: Handlungsorientierung und Kompetenzentwicklung in der beruflichen Rehabilitation (72-86)
- Richard Huisinga: Arbeitsorientierte Exemplarik (87-106);
- Arnulf Bojanowski: Arbeiten, lernen und leben in Produktionsschulen (107-123)
- Britta Marfels, Mathilde Niehaus: Betriebliche Prävention und Eingliederungsmanagement im Berufsleben (124-134)
- Dieter Schartmann: Individuelle Unterstützungsformen behinderter Menschen im Arbeitsleben (135-144)

III Beispiele für die berufliche Bildung von Risikogruppen
- Wilfried Kruse, Angela Paul-Kohlhoff: Benachteiligtensensibles Übergangsmanagement - die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative (146-150)
- Sieglind Luise Ellger-Rüttgardt: Zukunft der beruflichen Rehabilitation (151-155)
- Gabriele Heyder, Dietmar Klocke: Zur beruflichen Bildung in Werkstätten für behinderte Menschen (156-164)
- Katrin Schulz, Wolfgang Seyd: Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken (165-172)
- Lutz Galiläer: Ausbildung behinderte Jugendlicher mit Ausbildungsbausteinen (173-181)
- Martin Künemund, Manfred Weiser: Berufsvorbereitung körperbehinderter junger Menschen in IT- und Medienberufen (182-187)
Manfred Weiser: Virtuelles Berufsbildungswerk (188-194)
- Thomas Johanssen: Produktionsschulen verbinden Arbeit und Lernen (195-200)
- Herbert Moll-von Berg: Unterricht in Berufsvorbereitungsklassen (201-207)
- Björn Fisseler, Michael Schaten: Barrierefreies E-Learning und Universal Design (208-218)

IV Teilhabe an Berufsbildung - Fazit und Ausblick
- Horst Biermann, Bernhard Bonz: Annäherung an eine inklusive Berufsbildung (220-227)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Schneider Verlag Hohengehren
Homepage: http://www.paedagogik.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4254


Informationsstand: 14.06.2016

in Literatur blättern