Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

JOB 4000

Unterstützung schwerbehinderter SchulabgängerInnen beim Übergang von der Schule in den Beruf - Säule 3



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

LWV Hessen Integrationsamt


Quelle:

Kassel: Eigenverlag, 2010, Stand: Mai 10, Faltblatt


Jahr:

2010



Abstract:


Das Faltblatt informiert über die Umsetzung des Programms Job 4000 in Hessen.

Das Programm Job 4000 unterstützt Menschen
mit Behinderung beim Übergang von der Schule in den Beruf. Integrationsfachdienste (IFD) stehen Schülerinnen und Schülern bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einem Arbeitsplatz zur Seite und begleiten beim Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt. In der Regel soll die Unterstützung während der letzten zwei Schuljahre beginnen und nach Ablauf der Probezeit enden (maximal 24 Monate).

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV Hessen)
Homepage: https://www.integrationsamt-hessen.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3165


Informationsstand: 13.07.2010

in Literatur blättern