Inhalt

Wer hilft weiter?

Agentur für Arbeit

Logo_AA

(ku) Arbeitsagenturen informieren zu Berufswahl und Ausbildung. Sie helfen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und zeigen Fördermöglichkeiten für Jugendliche auf. In den Reha-Teams der Agenturen arbeiten speziell geschulte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, deren Aufgabe die individuelle Berufsberatung, Vermittlung und Förderung von Menschen mit Behinderung ist.

Jugendberufsagenturen

Die Jugendberufsagenturen helfen dir, deine  konkreten Chancen für ein selbstbestimmtes Leben in Arbeit und Beruf zu verbessern. Sie unterstützen dich dabei, eine passende Berufsausbildung und Beschäftigung zu finden. In den Jugendberufsagenturen haben sich verschiedene Institutionen, wie zum Beispiel die Arbeitsagenturen, die Jobcenter und auch Schulen zusammengetan, um optimal beraten zu können. Ob eine Jugendberufsagentur vor Ort existiert, kannst du bei REHADAT-Adressen nachgucken; oder du fragst bei der jeweiligen Arbeitsagentur und beim Jobcenter nach. 

Weitere Infos bei REHADAT-Adressen

Integrationsfachdienste

Vier Puzzle ergeben ein Zahnrad, das letzte rote Puzzle fügt sich ein.
© fotolia.com

Integrationsfachdienste (IFD) bieten Hilfen bei der Vermittlung und Begleitung von Menschen mit Behinderung im  Arbeitsleben an. Hierzu gehört auch die Unterstützung von behinderten Jugendlichen beim Übergang Schule-Beruf. Es gibt unterschiedliche Schwerpunkte in den Integrationsfachdiensten (Vermittlung, Begleitung). Welcher Integrationsfachdienst für euch in Frage kommt, könnt ihr nach der Suche (siehe rechte Spalte) lesen.

Berufsbildungswerke

BAGBBW

Berufsbildungswerke bilden Jugendliche mit Förderbedarf in über 240 Berufen aus. Sie bieten umfassende Unterstützung an. Du kannst dich vorab in einem Berufsbildungswerk beraten lassen.