Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Urteil
Zur Feststellung des Maßnahmebeginns iSv AFKG Art. 1

Gericht:

SG Hamburg 4. Kammer


Aktenzeichen:

4 AR 349/82


Urteil vom:

04.03.1983


Grundlage:

  • AFKG Art 1 § 2 Nr 3 S 2 Buchst a Fassung 1981-12-22 |
  • AFKG Art 1 § 2 Nr 3 S 1 Fassung 1981-12-22 |
  • AFG § 59 Abs 2 S 1 Fassung 1974-08-07 |
  • AFG § 59 Abs 2 S 1 Fassung 1981-12-22 |
  • AFKG Art 1 § 2 Nr 3 S 2 Buchst b Fassung 1981-12-22

Leitsatz:

1. Als Maßnahmebeginn iS der Übergangsregelung des Art 1 § 2 Nr 3 AFKG ist der Eintritt in die berufliche Umschulungsmaßnahme selbst, nicht hingegen in eine vorgeschaltete Maßnahme der Berufsfindung anzusehen.

2. Ein "Hinweis auf die Änderungen in diesem Gesetz" iS der Übergangsregelung des Art 1 § 2 Nr 3 AFKG erfordert die Bekanntgabe der Gesetzesänderungen im einzelnen. Ein allgemeiner Hinweis auf eine bevorstehende Gesetzesänderung reicht nicht aus.

3. "Bewilligt" iS des Art 1 § 2 Nr 3 S 2 Buchst b AFKG sind die Leistungen bereits dann, wenn sie dem Antragsteller tatsächlich zugeflossen sind. Auf den Zeitpunkt des Zugangs des Bewilligungsbescheides kommt es nicht an.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE020281106


Informationsstand: 01.01.1990