Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Urteil
Bemessung des Übergangsgeldes

Gericht:

SG Mannheim 5. Kammer


Aktenzeichen:

S 5/14 Ar 2730/88


Urteil vom:

23.02.1989


Grundlage:

  • AFG § 59 ABS 2 |
  • AFG § 59 ABS 3 |
  • AFG § 59 ABS 1 S 1 |
  • AFG § 59 ABS 1 S 2 NR 1

Orientierungssatz:

Bemessung des Übergangsgeldes:

1. Das Übergangsgeld für die Umschulung richtet sich nach einer Zwischenbeschäftigung zwischen Berufsfindungsmaßnahme und Umschulung nach dem letzten abgerechneten Lohnabrechnungszeitraum während der Zwischenbeschäftigung. Berufsfindung und Umschulung sind für das Übergangsgeld getrennt zu beurteilende Maßnahmen.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE035743406


Informationsstand: 01.01.1990