Inhalt

Vorbereitung auf die Ausbildung

blauer Balken mit Wegweiser

Berufsvorbereitungsmaßnahmen helfen bei der Berufsorientierung und sollen für die Ausbildung fit machen. Außerdem können Sie Ihren Hauptschulabschluss nachmachen.

Diese Angebote bereitet Sie auf Ihre Ausbildung vor. Sie lernen unterschiedliche Betriebe kennen, nehmen an berufsvorbereitendem Unterricht teil und können sogar Ihren Schulabschluss nachholen oder verbessern.

Voraussetzung ist, dass Sie nicht mehr schulpflichtig sind und noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Die berufsvorbereitenden Maßnahmen sind je nach Bundesland unterschiedlich, dauern aber meist um die zehn Monate.

Wenn Sie Interesse an einer berufsvorbereitenden Maßnahme haben, wenden Sie sich an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit. Diese schaut nicht nur, ob Sie eine BvB wahrnehmen können. Sie hilft auch bei der Suche nach einer passenden Maßnahme und Einrichtung und informiert über finanzielle Fördermöglichkeiten.

Mehr Informationen zur BvB bei REHADAT-Bildung: