Inhalt

Erklärung zur Barriere-Freiheit

Diese Erklärung gilt für die Internet-Seiten von REHADAT.
Möglichst viele Menschen sollen die Seiten nutzen können.

Gesetz für mehr Barriere-Freiheit

Es gibt ein Gesetz für mehr Barriere-Freiheit.
Barriere-frei bedeutet:
ohne Hindernisse.

Menschen mit Behinderung sollen dadurch besser mitmachen können.

  • Zum Beispiel:
    Beim Arbeiten oder in der Freizeit.
  • Zum Beispiel:
    Durch die einfache Nutzung vom Internet.

Das Gesetz heißt:
Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz des Bundes.

In dem Gesetz stehen auch Regeln für öffentliche Stellen.
Zum Beispiel für Behörden.

Eine der Regeln lautet:
Internet-Seiten sollen barriere-frei sein.

Die Regel heißt:
Barriere-freie-Informations-Technik-Verordnung

In der Regel steht:

Alle Menschen sollen Internet-Seiten einfach nutzen können.
Man muss bei barriere-freien Internet-Seiten auf vieles achten.
Zum Beispiel auf:

  • leicht verständliche Texte
  • veränderbare Schrift-Größe

Auf unserer Internset-Seite gibt es deshalb:

  • Vorlese-Funktion
  • diese Erklärung zur Barriere-Freiheit,
    die Sie gerade lesen
  • Information in Gebärden-Sprache
  • Information in Leichter Sprache

Fast barrierefrei

REHADAT hat die Barriere-Freiheit der Internet-Seite selbst getestet:
Die Internet-Seite ist fast barriere-frei.

Eine Barriere ist zum Beispiel:
Blinde Menschen können nicht alle Fremd-Worte richtig hören.
Sie werden deutsch ausgesprochen.
Statt zum Beispiel englisch.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?
Um die Probleme zu melden, nutzen Sie bitte:
das Kontakt-Formular ganz oben auf der Seite.

Schlichtungs-Verfahren

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet.
Und Sie sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen?
Dann können Sie sich an die Schlichtungs-Stelle wenden:

Schlichtungs-Stelle nach dem Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 185 27 28 05 Fax: 030 185 27 29 01 E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de Homepage: www.schlichtungsstelle-bgg.de

Diese Erklärung ist vom 21. Juli 2021

Übertragung in Leichte Sprache:
Fette Fahrt und leichte Beute – Barrierefreie Kommunikation Diane Mönch

Test-Leser und Test-Leserin:
Jan Berger und Elke Gallian von der Lebenshilfe Heidelberg e.V.

Illustrationen:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013