Lexikon von A - Z

Inhalt

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

(ml) Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ist ein besonderes (meist einjähriges) berufsvorbereitendes Angebot und richtet sich speziell an Jugendliche ohne Hauptschulabschluss bzw. Jugendliche, die nach der Schule nicht gleich einen Ausbildungsplatz gefunden haben. Der Abschluss kann im Berufsvorbereitungsjahr nachgeholt werden. Ziele des Berufsvorbereitungsjahres sind außerdem das Erreichen der Ausbildungsreife und eine berufliche Orientierung.

Das Berufsvorbereitungsjahr findet an berufsbildenden Schulen statt. Der Unterricht erfolgt in Vollzeit- oder Teilzeitform in oft kleineren Klassen. Er besteht etwa zur Hälfte aus Fachpraxis und zur anderen Hälfte aus Fachtheorie und Allgemeinbildung. Dabei wird in ein bis zwei Berufsfelder eingeführt, auch Praktika sind Bestandteil des Berufsvorbereitungsjahres.

Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Regelungen des Berufsvorbereitungsjahres. Berufsvorbereitungsjahre oder ähnliche Maßnahmen werden in fast allen deutschen Bundesländern angeboten.

Stand: Dezember 2016